Am vergangenen Samstag starteten die Volleyballer des MTV Ludwigsburg ins neue Jahr. Zu Gast war der TV Waldgirmes, den man mit in der Hinrunde mit 3:0 geschlagen hatte. Nach nur 2 Trainingstagen ging es für die Schlagmänner aus der Barockstadt um weitere Punkte in der Tabelle.

Der Beginn des Spiels war deshalb ein Abtasten und Zurechtfinden auf dem Feld. Dies gelang dem Gastgeber etwas besser als den Gästen. Den ganzen Satz über führte der MTV mit 1-3 Punkten. Die Mannschaft um Kapitän Tomic fand auf jede Aktion der Gegner eine Antwort. Folgerichtig ging Satz am mit 25:22 an den MTV.

In Satz 2 dreht sich das Geschehen. Dieses Mal spielte der Gegner etwas besser und der MTV fand keine Lösung gegen den gegnerischen Block. Bis zum Satzende rannte die Heimmannschaft einem Rückstand hinter her. Der Satz ging mit 20:25 an die Gäste.Es folgte ein Kopf an Kopf Rennen im dritten Satz. Niemand konnte sich absetzen und jeder Ball war umkämpft. Erst am Ende des Satzes verschafften Simon Kern und Steffen Haußmann, mit zwei kleinen Aufschlagserien, den nötigen Vorsprung zum Satzgewinn. Mit 25:23 gewann der MTV den dritten Satz.

Mit einem lautstarken Publikum, das Unterstützung von Fans der HCL hatte, ging es in Satz 4. Von diesem angetrieben steigerte sich der MTV noch einmal. Schon beim Stand von 2:6 aus Sicht der Gäste musste der Trainer eine Auszeit nehmen. Waldgirmes fand in diesem Satz keine Antwort auf die klugen Angriffen von Viktor Gerdt, der ein ums andere Mal den Gegner clever anschlug.  Zum Satzende wurde es trotzdem nochmal spannend, da der MTV etwas nachließ (19:19). Doch davon ließ man sich nicht beeindrucken und ein guter Block und starke Aufschläge später stand es 25:21 für die Heimmannschaft und 3:1 nach Sätzen.

Mit diesem Sieg gelang ein optimaler Start ins neue Jahr. Die Tabelle ist aber  weiterhin eng und die Männer von Coach Racky müssen bei jedem Spiel um Punkte kämpfen. Diese will man am Samstag beim nächsten Heimspiel in Neckarweihingen um 19.30 Uhr gegen den TV Feldkirchen holen.

Share This