Am letzten Wochenende riss die Siegesserie der MTV Volleyballer. Gegen den Meisterschaftsfavoriten TV Bliesen verlor die Mannschaft um Kapitän Tomic in heimischer Halle mit 3:1.

Die Schlagmänner aus der Barockstadt starteten überschaubar in den ersten Satz. Viele Eigenfehler im Aufschlag und Angriff ließen kein kontrolliertes Spiel zu. Der Gegner machte hingegen kaum Fehler und spielte sauberes Volleyball. Der erstes Satz ging somit verdient mit 25:18 an die Gäste aus Bliesen.

In Satz zwei konnte man leider wieder nicht an die vergangenen Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Wieder vermisste man den nötigen Aufschlagdruck sowie eine gute Block-Feld-Abwehr. Der Gegner auch in diesem Satz stärker. Satz zwei ging somit mit 25:20 an Bliesen.

In Satz drei konnte man mit Hilfe der Zuschauer eine Schippe drauflegen. Die Leistung stimmte und der Gegner ließ etwas nach. Dieser Satz ging mit 25:20 an den MTV.

Leider konnte man in Satz vier nicht daran anknüpfen. Wieder spielten alle Mannschaftsteile unter ihrem Niveau. Mit 25:16 wurde der Satz verloren und Bliesen gewann das Spiel mit 3:1. Es war kein schlechtes Spiel, denn der Gegner wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Satz 3 macht Mut für das nächste Spiel. Der Gegner wird die TSG Blankenloch sein, die gerade auf Platz 1 steht.

Share This