Mit neu formiertem Kader starteten die Damen 2 um das Trainerduo Julia & Markus Stern erfolgreich in die Saison. Gleich 3 Punkte wandern nach dem ersten Spieltag auf das Mannschaftskonto.

Ein bunter Mix aus verbliebenen Spielerinnen der ursprünglichen D2, ehemaligen der D1 & D3, ganz neuen Gesichtern & Teammaskottchen Ingoflamingo stand vergangenen Sonntag zum ersten Mal gemeinsam auf dem Feld der Alleenhalle. Alle Volleyballerinnen waren hochmotiviert, auf Abruf bereit und zeigten sich sofort von ihrer besten Seite. So konnte trotz anfänglicher Findungsphase und leichten Schwankungen der erste Satz mit 25:17 gewonnen werden.

Damit alle Angreiferinnen gezielt zum Abschluss kommen können, müsse vor allem noch an der eigenen Feldabwehr gearbeitet werden, so Trainer Markus Stern. Dies versuchten die Damen 2 dann im zweiten Satz auch umzusetzen. Und das mit Erfolg! So konnte von Beginn an eine recht deutliche Führung herausgespielt werden, die sich dann bis zum Ende hin auch hielt (25:15).

Im dritten Satz blitzte das Potential des nun schon gut eingespielten Teams auf, was sich im Spielstand von 18:3 wiederspiegelte. Der kleine Einbruch zur Satzmitte kostete zwar nochmal den ein oder anderen Nervenstrang, jedoch konnte auch der letzte Satz durch souveräne Einzelleistungen gut zu Ende gespielt werden (25:17). Der Auswärtsheimsieg war somit gesichert.

Spätestens beim gemeinsamen Einstandsessen war allen Volleyballerinnen dann klar: die Findungsphase sollte – vor allem auf menschlicher Ebene – keine Hürde mehr darstellen.

Share This