Um Punkt 19:30 eröffnete Zuspieler Steffen Haußmann die erste Heimspielpartie für seinen MTV in der ausverkauften Alleenhalle. Der Gegner an diesem Abend war der TSV Speyer, ein frisch gebackener Aufsteiger aus der Regionalliga Südwest. Das Team um Trainer Markus Weiß wollte demnach alles daran setzen, die ersten Punkte der Saison einzufahren.

Der MTV erwischte einen guten Start ins Match, als Mittelblocker Jochen Thumm mit einer starken Aufschlagserie einen 7:3 Vorsprung ermöglichte. Auch in den anderen Elementen wirkte alles äußert stimmig. Ausgangspunkt war die solide Annahmeleistung um Libero Steffen Leibfritz. Damit waren Zuspieler Steffen Haußmann in der Passverteilung alle Optionen gegeben und dieser konnte seine Angreifer regelmäßig in geschickte Einerblock-Situationen oder gar blockfrei spielen. Auch zwei Auszeiten des TSV Speyer beim Spielstand von 14:8 und 19:10 konnten dem Spiel der Ludwigsburger Herren keinen Abbruch tun. Diese spielten ihren Stiefel souverän runter und sicherten sich den ersten Durchgang mit 25:16 Zählern.

Satz 2 gestaltete sich hingegen von Beginn an auf Augenhöhe mit dem Gegner. Dieser wollte und konnte im Vergleich zum ersten Satz eine Schippe drauf legen und verlangte dem MTV deutlich mehr ab. Doch Coach Weiß wusste in der entscheidenden Phase den Druck zu erhöhen: Mit einem Doppelwechsel von Nils Ludwig und Spencer Andrews konnte ein Angreifer mehr in der Vorderreihe Wirkung zeigen. Der MTV nahm wieder Fahrt auf und setzte sich in der Crunchtime mit 25:20 gegen den TSV Speyer durch.

Der dritte Durchgang stand wieder deutlich im Zeichen des MTV. Druckvolle Aufschläge setzten den Gegner zunehmend unter Druck und erleichterten dem Ludwigsburger Block das Spiel. Die Mitten konnten konstant ihr Gegenüber im Block binden und für Einerblock-Situationen auf den Außenpositionen sorgen. Damit setzten Tomic, Winter und Moore wuchtige Akzente und gaben einen deutlichen Kurs vor. Den Vorsprung von 18:11 konnten die Barockstädter verdient zu einem 25:17 Satz- und Spielsieg mitnehmen.

Am Ende steht ein wichtiger 3:0 Sieg auf dem Konto des MTV, an den die Herren am kommenden Wochenende anknüpfen möchten. Zur Primetime um 20:00 sind sie beim TV Waldgirmes zu Gast, der bis dato noch ungeschlagen in der Tabelle steht. Drückt uns die Daumen, wenn wir am 26.09.20 wieder ans Netz gehen.

Share This