„Sobald einer auf der Matte steht, der mir das Handtuch reichen kann, mache ich gerne meinen Platz frei!“, so oder so ähnlich ließ Herren 1 Libero Steffen Leibfritz jedes Jahr aufs Neue verlauten. Das Team wollte der langjährige MTV-Recke so lange unterstützen, bis ein Neuer in den Startlöchern steht und mit den Hufen scharrt. Den Wunsch sportlich etwas kürzer zu treten, äußerte Steffen bereits seit längerer Zeit, wollte dem Team aber nicht ohne einen angemessenen Ersatz wegbrechen.

Dieses Jahr standen die Sterne endlich günstig für den Abwehr- und Annahmechef der Barockstädter: Libero Sander Schaefers wächst immer weiter in seine noch neue Rolle hinein und möchte auch dieses Jahr weiter angreifen und sich deutlich steigern. Zudem tritt ein frisches, aber bekanntes Gesicht in die Fußstapfen von Steffen.

Was er seinem Nachfolger mit auf den Weg gibt, beantwortet er wie folgt: „Aus spielerischer Sicht mache ich mir da keine Sorgen. Das Team kennt er ebenfalls schon und sollte sich schnell einfinden. Mit seiner lebendigen und emotionalen Art hoffe ich, dass er frischen Wind in die Truppe bringt und für Stimmung auf dem Feld sorgen kann.“

Völlig verabschieden wird sich unser „Leibi“ aus dem Volleyballgeschehen natürlich nicht. Mit seiner Erfahrung und gelassenen Art wird er ab kommender Saison die dritte Herrenmannschaft unterstützen.

Wir bedanken uns bei Steffen für drei sensationelle Jahre, in denen er mit uns den Aufstieg gemeistert hat und eine solide Basis für die kommenden Spielzeiten gesetzt hat.

Share This