An der Trainerfront der Herren 1 hat sich eine überraschende Neuigkeit ergeben: Mit Markus Weiß wird ein bekanntes Gesicht die Rolle des Trainers übernehmen und zusammen mit Co-Trainer Mustafa Somun die Fäden für die kommende Saison ziehen.

Bereits in der Saison 2013/14 machte sich Markus Weiß beim MTV einen Namen, als er mit der ersten Herrenmannschaft den Aufstieg in die Regionalliga meisterte. In der folgenden Saison 14/15 konnte er mit dem Team den Klassenerhalt souverän sichern und einen soliden Grundstein für die kommenden Jahre legen. Daraufhin entschied sich Weiß für eine neue sportliche Herausforderung in der Zweiten Bundesliga. Als Trainer des SV Fellbach sammelte er weitere Erfolge, wie die Meisterschaft in der Zweiten Bundesliga Süd. Und nicht zuletzt aus seiner anschließenden, dreijährigen Tätigkeit als Scout beim Erstligisten TV Rottenburg bringt der erst 36-Jährige einen enormen Erfahrungsschatz mit.

Über das Wiedersehen mit der Mannschaft und die bevorstehende Vorbereitung äußert sich Weiß folgendermaßen: „Ein Spruch der nicht passender sein kann: Wiedersehen macht Freude. Für mich ist es toll, dass der Kern der Mannschaft von vor 5 Jahren immer noch zusammen ist. Dazu ist es schön Leute wieder zu treffen, die eine tolle Entwicklung genommen haben. Und gleichzeitig ist es ein enormer Ansporn diese Jungs noch mal weiter zu entwickeln.“ Dass er die meisten Spieler bereits charakterlich kennt und einschätzen kann, sieht er als Vorteil und gutes Fundament für das kommende Kennenlernen.

Die Saisonvorbereitung schätzt der neue Trainer als „eine Vorbereitung die es sicher nicht noch mal so geben wird“ ein. Damit bezieht er sich auf die aktuelle, globale Krisensituation und die einhergehenden Beschränkungen für das öffentliche Leben und den Breitensport. Aus ersten Videoausschnitten konnte Weiß bereits einen groben Einblick in das Mannschaftsgefüge erhalten und sich erste Gedanken zur bevorstehenden Vorbereitung machen. Wir sind gespannt auf die kommenden Wochen und Monate und möchten den neuen Coach herzlich im Verein willkommen heißen!

Neben dem Spielfeld wird das gewohnte Umfeld auch in der kommenden Saison erhalten bleiben. Sven Rosemeyer wird uns weiterhin musikalisch unterstützen und den Zuschauern in der Halle gebührend einheizen. Auch auf die medizinische Unterstützung der physiotherapeutischen Praxis Binder-Scriba können die Herren in den kommenden Monaten zählen.

Über alle weiteren Neuigkeiten werden wir euch natürlich auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden halten. Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

Share This