Nachdem die Süddeutschen Meisterschaften kurzfristig nach Schmiden-Fellbach verlegt wurden, konnten sich beide Württembergischen Teams souverän die Plätze 1 und 2 belegen. Sowohl in den Vorrunde als auch in der Endrunde konnten sich beide Teams ohne Satzverlust durchsetzen. Damit kam es im letzten Spiel der Endrunde dann zu einem Quasi-Endspiel um die Meisterschaft, erstmals auch wieder vor einen großen Anzahl begeisterter Eltern und Zuschauer. Während sich der TVR im Endspiel der Württembergischen Meisterschaften erst ganz knapp im dritten Satz unterlegen war, stand das Endspiel nun unter einem ganz anderen Vorzeichen. Diesmal dominierten die MTSV Volleys aus Schmiden und Ludwigsburg mit ihrem variablem Angriffsspiel von Anfang an und holten sich erstmals den Titel des Süddeutschen Meisters mit einem deutlichen 2:0 (25:14, 25:21).
Damit haben sich die MTSV Volleys nun für alle Deutschen Meisterschaften auf dem Großfeld (U16, U18 und U20) qualifiziert.

Share This