Volleyball - Jugend
03.06.2019, Thomas Hapke

U17 männlich macht die Saison perfekt


Nach dem Gewinn der U15, U16 und U17 Bezirksmeisterschaft und dem erst letzte Woche eingefahrenen Württembergischen Meistertitel der U15 hat nun auch unsere U17 den Württembergischen Meistertitel nach Ludwigsburg geholt.

Nach der Auslosung hatte unser Team es mit den Mannschaften aus Rottenburg, Lindau und Esslingen zu tun. Gleich im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft aus Rottenburg. Erstaunlich Selbstbewusst agierten Die Lubu Jungs von Anfang an und schnell war eine Führung von 10:3 erspielt. Die Überlegenheit zog sich über das gesamte Spiel und so war der erste 2:0 Sieg sehr schnell eingefahren. Im Zweiten Spiel ging es gegen ein Nachrücker Team aus Lindau. Unser Ludwigsburger Team war mit drei Spielern vom Jahrgang 2005 schon eins der Jüngsten, aber Lindau hatte noch Jüngere und auch noch etwas unerfahrene Spieler auf dem Feld. So war dieses Spiel in Rekordzeit vorbei und der zweite Sieg unter Dach und Fach. Im letzten Vorrunden Spiel ging es gegen die starken Esslinger, die sich in diesem Turnier bisher mehr als gut Präsentierte. Es war jedoch zu spüren, dass die Jungs aus Esslingen sehr viel Respekt vor unserer Mannschaft hatte. So war mit dem dritten 2:0 Sieg die Gruppe als erster Abgeschlossen. Zweiter in der Gruppe B wurde der Gastgeber aus Rottweil, gegen die nun das Halbfinale anstand. Es wurde Laut in der Halle. Trommeln und laute Anfeuerung durch die Zuschauer beeindruckte doch enorm, aber die starke Vorstellung der Ludwigsburger Mannschaft lies es relativ schnell ruhig in der Halle werden. Mit einer Führung von 14:4 wurde jeder weitere Punkt der Rottweiler lautstark bejubelt. Sehr deutlich ging der erste Satz an unser Team. Im Zweiten Satz Liesen die Jungs es sehr gemächlich angehen und so war es erst einmal ein ausgeglichener Satz. Dann war es wohl doch der Ehrgeiz unserer Spieler und das gelegentliche leise Fluchen des Trainers, das die Jungs wieder zum Spielen brachte. Am Ende des Zweiten Satzes ging es dann doch wieder schnell vorwärts………Finale !!!

Im Zweiten Halbfinale Schlug Esslingen das Team aus Mutlangen und so kam es erneut zu der Begegnung Ludwigsburg vs. Esslingen. Die Esslinger wussten um die Angriffsstärke der Ludwigsburger und traten die Flucht nach vorne an. Aus allen Positionen wurde Angegriffen und bis zum 4:4 ging das auch gut, jedoch Trat nun auch noch der gut gestellte Block und die starken Aufschläge aus Ludwigsburg in den Vordergrund und Punkt für Punkt ging auf unser Konto. So wurde der Erste Satz am Ende doch ohne weitere Probleme gewonnen. Auch im Zweiten Satz waren die Aufschläge, die Angriffe und der Block so stark, das Esslingen immer mehr Aufgab und Ihrerseits dann sehr viele Annahmen und Abwehrbälle nicht mehr nach Vorne brachte. Als dann vor lauter Frust auch noch die Aufschläge immer schlechter wurden, hatten die Lubu Jungs keinerlei Probleme mehr. 2:0 und der Titel war eingetütet…. Württembergischer Meister.

Von meiner Seite möchte ich allen Spielern der U15, U16 und U17 danke sagen. Es war eine tolle Saison. Auch wenn es in diesem Jahr wohl für mich die anstrengendste Saison war. Neue unerfahrene Spieler in sehr kurzer Zeit zu tollen Spielern zu Formen und Sie in das Team zu integrieren. Aber alle Jungs haben auch von Sich aus Hart an sich gearbeitet um die Technik und die spielerischen Elemente zu verbessern. Man darf wirklich Stolz auf solche Jungs sein, auch wenn es nicht immer leicht für alle war.

Unser Erfolgreiches U17 Team:
Leo Koch, Neo Epple, Cedric Eckert, Simon Obermeyer, Felix Baumann, Raphael Noz,
Trainer Thomas Hapke


 
Volleyball