16.09.2019, Damen 1

Hallenboden statt Sand – Emily Günter schmettert für den MTV


Neu bei den Regionalliga-Damen: Emily Günter (Foto: Nils Wüchner)

Ab sofort muss Emily Günter wieder Sportschuhe schnüren, um ihrem Lieblingssport nachzugehen. Nachdem ihr Fokus zuletzt mehr und mehr auf Beachvolleyball lag, zieht es die 18-jährige nun wieder in die Halle.

Zuletzt widmete sich Emi voll und ganz dem Beachvolleyball und war Teil der U19 und U20 Beachnationalmannschaft, gänzlich unbekannt ist ihr das Terrain in der Halle aber wahrlich nicht. Nach ersten Jahren in Murrhardt zog es sie in die Akademie des Allianz MTV Stuttgart, wo sie hauptsächlich in der Dritten Liga aktiv war. Zudem durchlief Emi die Auswahlen Württembergs und Baden-Württembergs.

Nun möchte Emi ihrem Sport aber wieder in überdachten Gefilden nachgehen. Was könnte da schöner sein als die Alleenhalle? „Vielleicht hat ihr Bruder Marc ihr erzählt, wie schön es bei uns ist“, schmunzelt Trainer Stanimirovic. Und weiter: „Es war schnell klar, dass Emi in jeglicher Hinsicht super zu uns passt. Da sie sowohl auf der Außenposition als auch auf der Diagonalen einsetzbar ist, sind wir insgesamt flexibler geworden. Aber auch menschlich hat sie sich in kürzester Zeit super integriert. Jetzt hoffen wir, dass wir Emi so schnell aber auch so behutsam wie möglich wieder fit bekommen.“

Nach ihrem Wadenbeinbruch im Juni hat Emi bereits einige Trainingseinheiten absolviert und war auch bei den Sanwald Open voller Tatendrang: „Ich freue mich schon auf die neue Saison und hoffe, dass wir erfolgreich sein werden und viel Spaß haben.“

Emi, herzlich willkommen beim MTV!


 
Volleyball