18.02.2019, Melanie Erhardt

Der MTV verliert gegen den Tabellenführer aus Offenburg mit 1:3


In einem spannenden Spiel verlieren die Damen des MTV Ludwigsburg zur Primetime am Samstagabend, 16.02.2019  gegen den Tabellenersten.

Der erste Satz begann noch verhalten. Die Ludwigsburger Annahme wurde direkt von Beginn an von starken Offenburger Aufschlägen unter Druck gesetzt. Hinzu kam eine hohe Eigenfehlerquote. Trotz Auszeiten und Wechsel stand es schnell 11:03 für die Gäste. Erst durch eine Aufschlagserie von Vesna Panic konnte sich der MTV wieder ins Spiel zurückkämpfen. Allerdings wird die Aufholjagd nicht belohnt und der Satz geht an den VCO. (24:26)

Durch die Aufholjagd wurde der Kampfgeist geweckt. Angefeuert von den Zuschauern agierten die Damen 1 mutiger in Satz zwei und die Eigenfehler wurden abgestellt. Durch druckvolle Aufschläge konnte in diesem Satz die Annahme des VCO unter Druck gesetzt werden. Vor allem Laura Reinhard sicherte mit einer starken Aufschlagserie den 25:20 Satzgewinn.

Allerdings konnte der Mut und Schwung aus Durchgang zwei nicht in den nächsten Satz mitgenommen werden. Wieder schlichen sich viele Eigenfehler ins Ludwigsburger Spiel und Offenburg entscheidet schnell den dritten Satz für sich. (12:25)

In Satz vier erspielen sich die Damen aus der Barockstadt durch ein stabiles und variables Spiel sogar einen drei Punkte Vorsprung zu Satzende (20:17). Doch der Punktgewinn gegen den Tabellenführer sollte an diesem Abend einfach nicht sein. Unnötige Eigenfehler in Kombination mit fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen stehen dem Einzug in den Tiebreak im Weg. Somit sichert sich Offenburg auch diesen Satz und gewinnt das Spiel mit 3:1.

Die Ludwigsburgerinnen erwartet nun ein spielfreies Wochenende, um für das nächste Spiel am 09.03.2019 gegen den TSV Burladingen wieder neue Energie zu tanken.

 

Ergebnis: 24:26; 25:20; 12:25; 21:25


 
Volleyball