27.09.2019, Jochen Thumm

Abenteuer 3. Liga beginnt


Vor gut sechs Monaten feierten die Volleyballer den Aufstieg aus der Regionalliga in die 3. Liga Süd. Nun, nach einer schweißtreibenden Vorbereitung, viel Hallentraining und wenig Beachplatz sowie kleinen Erholungsphasen, geht es los: Das Abenteuer 3. Liga beginnt! 

Während der Vorbereitung gelang es, den ehemaligen Herren 2 Trainer Frank Racky als Trainer zu verpflichten, der mit viel Spielverständnis und Erfahrung im Scouting, das Amt übernahm. Ihm wird mit Mustafa Sonum ein Co-Trainer zur Seite stehen. Herzlich Willkommen! 

Im Gegensatz zur Bank, gab es auf dem Feld weniger Veränderungen. Die Mannschaft hatte das Glück, dass es keinen Abgang zu verzeichnen gab. Zusätzlich konnte mit Maurizio Salvatore ein neuer Mittelblocker dazu gewonnen werden. 

Mit dieser neuen Konstellation trainierte man fleißig an Angriffsoptionen, der Block-Feld Verteidigung und Aufschlägen, um in der neuen Liga auch einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. 

Die Mannschaft freut sich auf die neue Liga, die weite Auswärtsfahrten, aber auch Derbys gegen den SV Fellbach und die Allianz Stuttgart bereithält. Trainer Racky über die Saisonziele: „Als Aufsteiger gibt es das primäre Ziel Klassenerhalt! Alles andere wäre vermessen. Trotzdem werden wir jedes Spiel so bestreiten, damit wir es gewinnen. Erst wenn der Klassenerhalt gesichert ist, kann man schauen, was tabellarisch noch möglich ist“.

Für unsere Zuschauer ändert sich kaum etwas. Die Heimspiele werden weiterhin an einem Samstagabend in der Alleenhalle West ausgetragen. Eine neue Änderung wird sein, dass ab dieser Saison Eintritt verlangt wird. Dieser beträgt 3 Euro für Kinder ab 16 und Erwachsene. Mit der Eintrittskarte erhält man gleichzeitig einen Verzehrgutschein von 1,50 Euro. 

Wir laden alles Zuschauer herzlich zu unserem ersten Heimspiel gegen den SV Fellbach am 28.09.2019 um 19.00 Uhr in der Alleenhalle West ein. Unser erster Gegner ist kein unbekannter. Kapitän Tomic und Außenangreifer Winter spielten schon für den Gegner in der 2. Bundesliga. Auch im Pokal traf man schon öfters aufeinander. Kapitän Tomic sagt über die Gäste:„ Mit dem SV Fellbach kommt ein Absteiger aus der zweiten Liga, der natürlich einen starken Kader hat und somit auch Meisterschaftskandidat ist“. Kommt vorbei und feuert uns im ersten Spiel in der 3. Liga gegen einen starken Gegner an. 


 
Volleyball