26.02.2018, Herren 1

3:0 Sieg gegen den Tabellenführer


Was für ein Spiel! Die Jungs aus Ludwigsburg fahren nach Blankenloch und nehmen 3 Punkte mit.

Im Auswärtsspiel bei der TSG Blankenloch, dem derzeitigen Tabellenführer, lief für die Barockstädter nahezu alles perfekt. Selbst der ungewohnte Spielbeginn (15 Uhr) war keine Hürde.

Es war jedem im voraus klar, dass dieses Spiel kein einfaches werden sollte. Die TSG dominiert   schon die ganze Saison die Liga und wird als heißer Meisterschaftskandidat gehandelt. Andererseits könnte man mit einem Sieg und einem Spiel weniger auf Tuchfühlung mit dem Tabellenführer gehen.

Motiviert durch mehrerer Faktoren fegte der MTV in Satz 1 über das Feld. Die angesagten taktischen Maßnahmen fruchteten und der Gegner, der wohl nicht seine beste Leistung abrufen konnte, fand keine Mittel gegen den starken Block, Angriffe und Feldabwehr. Starke Aufschlagserien gab dem Gastgeber vollends den Rest. Der Satz wurde mit 25:14 gewonnen.

Die Euphorie, Stimmung und Konzentration blieb im zweiten Satz weiterhin hoch, obwohl der Gegner allmählich besser in das Spiel fand. Das machte den Schlagmännern aus Ludwigsburg nicht aus, denn sie übten weiterhin Druck auf den Gegner aus. Man spielte sich einen komfortablen Vorsprung heraus, der nur am Ende ein wenig schrumpfte. Satz war ging verdient mit 25:20 an den MTV.

Der Gegner versuchte sich in Satz 3 noch einmal aufzubäumen. Dies gelang aber nur teilweise, da jeder im Team von Coach Hadi immer eine Antwort auf den vom Gegner gespielten Ball hatte. Wieder konnte ein Vorsprung heraus gespielt werden und wieder brachte man diesen unbeeindruckt und cool in Ziel. Mit 25:18 ging auch Satz 3 an den MTV.

Die deutlichen Sätze waren das Ergebnis einer tadellosen Vorstellung jeder Postion egal ob auf dem Feld oder daneben.

Das Spielergebnis macht die Regionalliga Süd wieder spannend, da selbst der derzeit fünftplatzierte nur 5 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer hat. Bei noch zwei regulär ausstehenden Spieltagen ist also für Spannung gesorgt. Mittendrin ist auch die erste Herrenmannschaft, die mit einem 3 Punkte Sieg beim Nachholspiel diese Woche Samstag bei der FT Freiburg 2, mit dem Tabellenführer gleichziehen kann. Trotzdem darf dieses Szenario nur mit Vorsicht genossen werden, da für den MTV auch noch auf dem 5 Platz landen könnte. Es bleibt also spannend und die Barockstädter freuen sich auf die letzten Spiele der Saison.

Es spielten: Ballat, Haußmann, Kern, Schönherr, Stern, Thumm, Vogel, Winter, Wüst, Ziegler


 
Volleyball