Angereist, um zu gewinnen,
Rettungsplätze zu erklimmen.
Eroberung der Burg im Wald.
Kühnes Ziel: Klassenerhalt.

Tapfre Kämpfer derer zehn,
dort im Hohenlohischen.
Breitbrustig wie Balze-Pfau.
Rotes Leibchen. Em! Te! Vau!

Drei zu Null. Der Start ins Spiel
Und danach? Tja, nicht mehr viel.
Fehler, Zitterhand, Blockade.
Wurm im Spiel, ja fast schon Made.

Oben: Schummerlicht an Decke.
Unten: Tempo Weinbergschnecke.
Gastgeber? Ganz frech und keck.
Schießen uns die Fühler weg.

Durchgang zwei wird besser. Nicht!
Wieder mal: Auswärtsgesicht.
Fiese Fratze Abstiegskampf,
Großonkel des Wadenkrampf.

Dann Satz drei. Ein kurzer Funke.
Blitzt ganz kurz, dieser Halunke.
Erste Punkte. Gut gestartet.
Dann der Rückfall. Fast erwartet.

Hoch am Berg sportliche Täler.
Vierzehn, zwölf und zwanzig Zähler.
Punkte weg. Wie Glitsche-Algen.
Siegerbild! Humor am Galgen.

Frust verfliegt. Mit Bier, ein Spritzer.
Und genormter Tiefkühlpizza.
Hoffnung, wohlgehegter Schatz.
Letzter Spieltag: Sieg bei MADS.

Share This